CARTAGENA – DIE PERLE DER KARIBIK

Cartagena de Indias vereint Gegensätze. Zum einen stechen die Wolkenkratzer ins Auge, die gleich am Meeresufer in Bocagrande in den Himmel ragen, zum anderen fasziniert die schmucke Altstadt, die seit 1984 zum Unesco-Weltkulturerbe gehört, seit jeher die Touristen. Schon früh war Cartagena eine bedeutende Hafenstadt, in der sich der Handel mit der ganzen Welt abspielte. Heute findest Du dort grossartige Kolonialarchitektur, lauschige Plazas und eine riesige Vielfalt an Farben. Es scheint, als seien Häuser und Blumen einem Farbenwettstreit verfallen. In den Gassen hat man das Gefühl, als würden die Geschichten des kolumbianischen Literaturnobelpreisträgers Gabriel Garcia Marquez zum Leben erwecket – ein mystische Kombination zwischen Traum und Realität – magischer Realismus eben.

Ausflugsziele in der Nähe Cartagenas garantieren Dir die schönsten Strände Kolumbiens – wenn nicht sogar der gesamten Karibik. So lohnt sich eine Tagesreise per Motorboot auf eine der naheliegenden Inseln, beispielsweise auf die Islas del Rosario. Der Vulkan del Totumo, der zwischen Cartagena und Barranquilla liegt, lädt Dich zum Schlammbad im Vulkankrater ein und das anschliessende Bad in der Süsswasserlagune verspricht wohltuende Erfrischung.